Prezident – Hezekiel Lyrics

[Intro]
Rappen kriegt jeder hin, gut rappen die Wenigsten
Du kannst mir nix erzählen, Kind
Ich mach’ aus hunderten Gegnern flink hundert Untergebene
Wenn ich wie Hezekiel von der Kanzel ‘runter predige

[1. Part]
Punkt eins is’, das de ehrlich bleibst, erzähl’ etwas
Red’ über dein Leben so als wäret eins, und mehr als das
Red’ dich rein, komm vergrößer’ dich, doch verschöner’ nix
Es gibt nichts, was nicht wirklich, aber möglich ist
Punkt Zwei, unterschätz’ deine Hörer nich’, sie sind wie
Muskeln und wachsen durch Überforderung, wenn’s nötig ist
Versuch’ es ihnen recht zu machen und du wirst untergeh’n
Is’ immer besser, wennse dich nich’ kommen seh’n
Punkt drei, halt’ dich unabhängig, schaff’ dir selbst ‘n Mic an
Halt’s mit Jungs, auf die du zähl’n kannst, oder mach et im Alleingang
Das heißt dann: lerne, wie man abmischt, dasset knallt
Hol’ das Beste aus dem, wasse hast und lass dir dabei Zeit
Punkt vier: find’ deinen eigenen Stil, doch hälste dich an
Punkt Eins und bleibst dir treu, fehlt dir meistens nicht viel
Weich’ den Phrasen aus, du hast selber Hirn, Herz und Augen
Und vieles hat man schon zu oft gehört, um’s zu glauben
Sei konkret beim rappen, das is’ dementsprechend
Punkt Fünf: schaff ‘ne Atmosphäre, die bewegt und fesselt
Bleib’ niemals im Allgemeinen häng’, wenn du nur so vage
Vom Struggle sprichst, frag’ ich, welchen meinste denn?
Des Weiteren, hab’ Selbstvertrau’n, lern’ dir selber trau’n
Frag’ nich’, was gefällt den Fans, frag’ nicht, was gefällt den Frau’n
Wer Künstler ist, gibt sich nicht mit Kritikern ab
Und lehnt Feedback prinzipiell ab, das war Punkt Sechs
Bei Punkt Sieben geht es um das andere Extrem
Vielen MCs fehlt der Blick, die Stärken anderer zu seh’n
Lächerlich, sie kennen nix und überschätzen sich maßlos
Was sie können, kann jeder, was sie entdeckt haben, gab’s schon
Manche Fehler macht man selbst, and’re kann man sich erspar’n und
Das Lehrgeld wird bezahlt von eines Anderen Erfahrung
Ich weiß von Nas, wie man Geschichten erzählt
Doch auch von tausenden MCs genau, wie’s nich funktioniert

[Hook]
Yeah – Rappen kriegt jeder hin, gut rappen die Wenigsten
Du kannst mir nix erzählen, Kind
Ich feg’ MCs von Bühnen wie Böen und Staub aus trüben Gehirnen
Einer der Fähigsten, sie reden über Rap als wäret nix, klar
Rappen kriegt jeder hin, gut rappen die Wenigsten
Du kannst mir nix erzählen, Kind
Ich mach’ aus hunderten Gegnern flink hundert Untergebene
Wenn ich wie Hezekiel von der Kanzel runter predige

[2. Part]
Prezident, der Abwegige
Meine kehligen Laute erreichen seit jeher wenige
Nenn’ mich den ewig meist Übersehenen, nebensächlich
Dass für mich karrieretechnisch schon was mehr hätte gehen könn’
Ich weiß, wofür ich stehe und wer ich bin, wer kann das
Noch behaupten von den Pflaumen, die auf Viva zu sehen sind?
Regeln Neun heißt demzufolge sei konkret in jenen Dingen
Wenn du dich verkaufst, lass’ dich zumindest gut entschädigen
Regel Zehn: Images, glaub’ nich’ an die Möglichkeit
Keins zu haben, Image ist der Schatten, den du wirfst am Mic
Ein Destillat deiner Erfahrung und Persönlichkeit
Ein Wasserzeichen, form’s metaphernreich nach deinem Ebenbild
Fahr’ deinen Herofilm, echte MCs setzen sich
Durchs Etikett ins rechte Licht, Fake MCs verstecken sich
Und glaub’ ma’, ewig hält die Deckung nich’, wär’ ja noch schöner
Ich mach’ dich einen Kopf kürzer, A propos – Battlerap
Der eine Teil, der Wettbewerb, das Messer schärfen
Besser sein und besser werden sollte sich von selbst erklären
Doch andernseits, der, der weiß, wen er disst plus
Wieso und womit, kann durch Battlerap die Welt erklären
Elf wäre jede Punch is’ eine Message
Du definierst dich selbst über das, was für dich whack is’
Sich battlen ist nur unter Gleichgesinnten Sport
Führ’ in Songs Honks, die du wirklich scheiße findest, vor
Unter Regel Zwölf subsummier’ ich technische Details
Selbstverständlich verändern sich Geschmäcker mit der Zeit
Doch viele rappen ohne Drive, Kettenreime schön und gut
Doch ständig gleich gesetzte Patterns schläfern eher ein
Regel dreizehn, reiß’ Regeln regelmäßig ein
Regeln zu verstehen heißt schon ihnen überlegen sein
Und du wächst aus ihnen raus, so wie Echsen ihre Haut verlieren
Bleibt mit jedem Stück von dir ein Stück von dir da draußen liegen

[Hook]

Leave a Reply